Aufgegebenes Reisegepäck

MV3D®

EU/ECAC Standard 3 zertifiziert: MV3D – die unschlagbare Kombination von innovativer Technologie, herausragender Detektion, Verlässlichkeit und Kosteneffizienz.

MV3D – der neue Ansatz in der Sprengstoffdetektion
Herausragende Detektionsleistung ohne Anwendung eines rotierenden CT-Systems – das war die Designaufgabe der L-3 SDS Entwicklungsspezialisten. Das Ergebnis: ein vollkommen neuartiges EDS-System, in dem eine Serie von Röntgenquellen und multiplen Detektorsystemen so geschaltet wird, dass hochauflösende 2D- und brillante 3D-Bilder entstehen. Dieses revolutionäre Design vereint die Zuverlässigkeit traditioneller automatisierter Systeme mit der herausragenden Detektionsleistung klassischer CT-Technologie.

Optimierte Systemintegration
Die einfache Integration des MV3D in bestehende Gepäckförderanlagen war eine weitere Vorgabe bei der Entwicklung. Mit einer Tunnelöffnung von 100cm Breite und 80cm Höhe und einer Förderbandgeschwindigkeit von 0,5 m/s gelingt dies ohne großen Aufwand. Durch die neue „stausichere“ Systemkonfiguration können Gepäckstücke auch kurzzeitig im Gerät angehalten werden, ohne den Detektionsvorgang zu unterbrechen. Dadurch wird der effektive Durchsatz wesentlich erhöht.

Maximale Kosteneffizienz
Die neue Systemarchitektur ermöglicht einen kosteneffizienten Betrieb. Durch die stationären Generatoren entfallen bewegliche Teile mit kritischen Komponenten. – MV3D bietet eine unübertroffene Systemstabilität und Verfügbarkeit im Betrieb bei optimierten Wartungs- und Betriebskosten. Durch den Wegfall eines komplexen Temperaturkontrollsystems (keine Wasserkühlung erforderlich) wird erheblich weniger Strom verbraucht. Die flexible Netzwerkarchitektur des MV3D ermöglicht die optimale Anpassung des Systems an die standortspezifischen Betriebsanforderungen und nicht zuletzt auch reduzierten Personalbedarf im mehrstufigen Systembetrieb.

Herausragende Detektion – effiziente Alarmabarbeitung
MV3D bietet den Bedienern hochauflösende 2D- und 3D-Bilder und die herausragende Detektion von L-3 SDS, dem führenden Entwickler von Röntgen-EDS Systemen. Im MV3D werden die langjährige Erfahrung aus der Entwicklung rotierender CT-Systeme und die führende Effizienz von automatischen Detektionsgeräten in einem neuen Technologiemix vereint – höchste Detektionsqualität bei niedrigster Fehlalarmrate. Die Bilder des MV3D werden auf den neuen Bediener-Workstations aufgeschaltet – wo den Bedienern selektive Bildbearbeitungswerkzeuge an den verschiedenen Kontrollstufen zur Verfügung stehen. Also beispielsweise gestochen scharfe 2D-Bilder im vertrauten Format in Kontrollstufe zwei und hochauflösende 3D-Bilder mit Rotationsfunktion in Kontrollstufe drei. Ein zusätzlicher Röntgenkontrollvorgang in der dritten Kontrollstufe ist nicht mehr erforderlich.

 

  • hohe Verfügbarkeit durch stationäre Gantry,
  • keine rotierenden Bauteile
  • keine Wasserkühlung
  • höchste Bildqualität (ECAC STP kompatibel) und Detektionsleistung
  • ECAC Standard 3 zugelassen
  • effiziente Alarmabarbeitung mittels 2D- & 3D-Bilddarstellung
  • Patentiertes ‘Clutter Free Imaging‘ System
  • große Tunnelöffnung 1020mm x 810mm
  • 0,5 m/s Bandgeschwindigkeit
  • bis 1.800 Gepäckstücke/Stunde Durchsatz
Sie benutzen einen veralteten Browser.

Moderne Browser sind:

Mozilla Firefox

Mozilla Firefox

Mozilla Firefox

Google Chrome